Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Alles was sonst nicht speziell passt.

Moderator: Webghost

Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Firefoxxx am So 6. Jan 2013, 19:05

Ja aber alle 4 Woche 20 Euro für Ritzel ausgeben ist auch nicht das Wahre
Firefoxxx
 


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Webghost am So 6. Jan 2013, 19:13

Hi

Dann stimmt da aber iwi was nicht.
Entweder fährst du im Monat mehr als 50 Akkuladungen Hardcore oder nach dem ersten Zahnfraß war da was so ausgenudelt, dass das die Ursache dafür ist, das du nun weiter die Probs hast.

Nimm mal neue Bulks (müssen keine aus Alu sein), setz alles vernünftig wieder zusammen, mit neuen Lagern und entsprechenden Shimmscheiben, dann sollte aber auch ruhe sein.

Und nicht immer alles auseinander nehmen und sauber machen. Man kann son Modell auch kaputt pflegen.
Ich hatte zwei MERV`s. Der eine war neu, der zweite gebraucht.
Hab damit alles mögliche probiert, verschiedene Akkus, Ritzel, Regler und Motoren.
Die Diffs haben bei beiden nie Probleme gemacht :hmm:
Der Webghost
MCBo ... wir stillen deinen Tuning-Hunger !!
Man kriegt nie eine zweite Chance, um einen ersten Eindruck zu hinterlassen ...
! Nolite te bastardes carborundorum !
Benutzeravatar
Webghost
"Chef"
 
Beiträge: 3434
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 20:52
Wohnort: North-Vest-Ruhr-Area


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Firefoxxx am So 6. Jan 2013, 19:53

Habe nicht mal 50 Akkuladungen gefahren, eher vielleicht 15.

Also dann werd ich die Bulks, und Lager mal mit neu machen,aber welche Shim Scheiben passen bei dem kleinen Revo ?
Die sollte ich ja dann am besten gleich mitbestellen
Firefoxxx
 


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Webghost am So 6. Jan 2013, 21:23

Hi

Hier, die passen --> Klick
Der Webghost
MCBo ... wir stillen deinen Tuning-Hunger !!
Man kriegt nie eine zweite Chance, um einen ersten Eindruck zu hinterlassen ...
! Nolite te bastardes carborundorum !
Benutzeravatar
Webghost
"Chef"
 
Beiträge: 3434
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 20:52
Wohnort: North-Vest-Ruhr-Area


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Firefoxxx am So 6. Jan 2013, 21:31

Ja die Shim Scheiben habe ich direkt bestellt und neues Plastik-Bulk mit neuem Diff auch.
Es raten ja auch viele zu einem Mitteldff....wie sind denn da so die Erfahrungen ?
Ist das ein Muss beim kleinen revo ?
Firefoxxx
 


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Revofreak am So 6. Jan 2013, 21:43

Dann kannste aber deine heißgeliebten Wheelys vergessen :grin:
Revofreak
 


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Firefoxxx am So 6. Jan 2013, 21:54

Ja das denk ich auch mal, aber wenn ich mir dafür die hinteren Diffs sparen kann, wäre es super.

Und der Einbau ist bestimmt auch leichter wie der eines Diffs :-)
Firefoxxx
 


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Revofreak am So 6. Jan 2013, 22:00

Naja, das hält sich in Waage!
Wobei durch das Mitteldiff mehr Kraft ans vordere Diff geht!
Und auch ein Mitteldiff ist nicht unzerstörbar :grin:
Revofreak
 


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Firefoxxx am So 6. Jan 2013, 22:08

Na super....dann weiss ich es auch nicht.

Vielleicht dann doch erstmal neues Diff mit neuen Bulks und shimmen......vielleicht hält es ja dann mal etwas länger wie mit den alten Bulks und ohne shimmen.
Firefoxxx
 


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Revofreak am So 6. Jan 2013, 22:54

Da du sowieso hinten alles ersetzen musst, denn nur ein Mitteldiff wird die Probleme nicht lösen, würde ich mir das Mitteldiff erstmal sparen! :grin:
Revofreak
 


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon monterhero am Mo 7. Jan 2013, 06:04

Was bringt den ein Mittel differential, oder ist das nur dafür da das er die Kraft auf die Straße anstatt auf die wheelie bar bzw Heckspoiler zu bringen?
monterhero
 


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Revofreak am Mo 7. Jan 2013, 07:49

Mit einem Mitteldiff kommst du besser um Kurven und das Fahrverhalten wird auf der Straß besser,
da mehr Kraft an die vorderen Räder abgegeben wird.
Dadurch schiebt er nicht über die vorderen, sondern diese ziehen ihn.
Im Gelände bzw. Offroad hat es aber nur Nachteile!
Nämlich immer das Rad dreht sich, welches den geringsten Wiederstand bietet!
Revofreak
 


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Firefoxxx am Mo 7. Jan 2013, 08:25

Echt ? Ich dachte das ein Mitteldiff gerade im Gelände Super Vorteile hat, dadurch das der revo nicht mehr die ganze zeit vorne hoch geht und dadurch das durch kraft beim springen nicht immer die diffs zerstört
Firefoxxx
 


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Revofreak am Mo 7. Jan 2013, 08:48

Tja :p
Wie soll denn ein Mitteldiff die anderen beiden Diffs bei Sprüngen schützen?
Sich helfend unter sie schmeißen, um die Landung weicher zu gestalten oo)) ;))
Revofreak
 


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Webghost am Mo 7. Jan 2013, 11:46

Hi

Natürlich hast du auch im Gelände den Vorteil das er nicht an jedem kleinen Hubbel steigt.
Aber wenn du auf sehr losem Untergrund unterwegs bist, drehen auch mal schnell die Räder / ein Rad durch und man kommt evtl. nicht oder nur schlecht weiter.

Das was die Diffs, den Antrieb nach nem Sprung / bei einer Landung schützt ist der Slipper.
Oder aber dein Gasfinger ... sprich bei ner Landung weder Vollgas geben, noch stark bremsen ;)

Aber so ist das nunmal, das was den meisten Spass macht und am coolsten aussieht ist halt auch das, was die Komponenten am stärksten beansprucht. Tja und dann machts halt auch mal hier und da knack.
Der Webghost
MCBo ... wir stillen deinen Tuning-Hunger !!
Man kriegt nie eine zweite Chance, um einen ersten Eindruck zu hinterlassen ...
! Nolite te bastardes carborundorum !
Benutzeravatar
Webghost
"Chef"
 
Beiträge: 3434
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 20:52
Wohnort: North-Vest-Ruhr-Area


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon monterhero am Mo 7. Jan 2013, 16:30

Ich sag mal so die wheelies machen eben Eindruck der Puren Kraft xD heute 2 3s lipos bestellt, und paar Sachen von modelbau Bochum Zahlung müsste schon eingegegangen sein, freu mich schon xD
monterhero
 


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon Firefoxxx am Mo 7. Jan 2013, 18:12

Ja Eindruck macht es wirklich wenn er vorne hoch geht,aber wenn man beim Bashen nicht mal hinter einem 3,5ccm Ansmann Virus Buggy her kommt,weil der Revo eigentlich NUR hochgeht vorne, ist das auch ätzend.

Weiss jetzt auch nicht, was da nun am besten ist.
Der Ansmann hat auf jeden Fall ein Mitteldiff und klebt irgendwie am Boden.
Firefoxxx
 


Re: Geschwindigkeit Speedrun Test Traxxas E-Revo Brushless

Beitragvon monterhero am Mo 7. Jan 2013, 18:20

Ich sag mal so, alle mit denen ich bis jetzt gefahren haben, hatten Spätestens bei vollgas keine Chance mehr^^ (einfach mal nicht voll drauf xD)

PS: Ich werde, sofern es morgen nicht regnet noch einen Speed run machen , da die Straße jetzt fast trocken ist, hab heute Abend schon getestet (im dunklen xD) und es war gefühlt nochmal schneller, aber mehr als den halben Akku, hab ich mich nicht getraut wegen dem Motor xD hab mir extra Motorkühler gehohlt, und werde morgen Luftlöcher schneiden. Zudem weis ich nicht ob ich an 3s wirklich 32 fahre ich denke eher 23 und 28 32 ist mir echt zu heftig. Und ich kann auf unsere Straße nicht lange Vollgas fahren, ist zwar schön eben und glatt, aber zu kurz xD Vollgas und er ist am Ende, ganz toll ist auch wen bei Vollgas der Motor verrutscht und das Zahnrad kein Kontakt mehr hat ^^. Schon mal versucht da zu Bremsen ? naja sind ja noch ca 10 Meter bis zur Mauer hab dann paar Hektische Lenkbewegungen gemacht das er aufm dach landet.
monterhero
 


Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder: Majestic-12 [Bot]

cron