Neues Mitglied, neuer MERV - Eine Vorstellung

Bilder u. kurze Beschreibungen KEINE Diskussionen !!

Moderator: Webghost

Neues Mitglied, neuer MERV - Eine Vorstellung

Beitragvon fitzi am Sa 22. Sep 2012, 01:13

Hallo Jungs und Mädels dieses wunderbaren Forums!

Als neuer Besitzer eines MERV möchte ich mich kurz vorstellen:

Mein Name ist Pascal, ich bin 31 Jahre alt, von Beruf Krankenpfleger (wobei ich z.Zt. ein Studium mache), ansonsten bin ich Ehemann und Vater einer 8 Monate alten Tochter.
Meine Interessen sind: PC (dort vor allem Modding und ein wenig Gaming), in den schönen Monaten des Jahres fahre ich gerne Mountainbike, in den Wintermonaten widme ich mich Lego Technik Modellen.

Tja und außerdem bin ich (genau wie Ihr) dem R/C Modellbau verfallen. Angefangen hat alles vor gaaaanz langer Zeit ( Oh Gott bin ich alt..... :cry: ) mit nem Grasshopper von Tamiya, und so nahmen die Dinge ihren Lauf, irgendwann vor so round about 10-12 Jahren bin ich dann im Tamiya Euro Cup in der TopStock Klasse mitgefahren, damals noch mit nem FWD, danach kamen dann die TT-01 Chassis.....

Vor nem Jahr hab ich die Heli-Fliegerei für mich entdeckt, allerdings nur indoor mit kleinen FP Helis von Nine Eagles. Macht immer noch ne Menge Spaß, aber als ich letztens in einem Modellbauladen den MERV hab stehen sehen, war es um mich geschehen......... :herz:


Tja, soweit, so gut, mittlerwiele hab ich den kleinen ungefähr nen Monat und nachdem ich dieses Forum hier gefunden haben, wollte ich mich und den kleinen MERV mal ein wenig vorstellen.

Vorstellung meiner Person: check

Vorstellung MERV:

01.jpg


02.jpg


04.jpg


06.jpg




Ja, da ist der Kleine, so, jetzt mal zum interessanteren Innenleben:

07.jpg


08.jpg





Folgendes wurde bisher am MERV gemacht:

Wie man sieht, habe ich die Dämpfer von GPM verbaut, und zwar die "zweite Version", bei der ersten Version waren die unteren Befestigungen, die an den Rockern befestigt werden aus Plastik, bei der zweiten Version sind die Dinger auch aus Alu.

Dazu hab ich gleich auch die entsprechenden Rocker von GPM verbaut, natürlich mit Kugellagern. Kugelgelagert ist ausserdem der Servosaver.


Wobei ich mich schon über die GPM Dämpfer geärgert habe, verarbeitungstechnisch ist daran nichts auszusetzen, aber an der Vorderachse fehlt mir seit dem Einbau ca. 1-1,5 cm Federweg! D.h. die Karre federt nicht mehr durch, die Dämpfer haben maximale Kompression wenn die vordere Skidplate ca. 1,5 cm überm Boden ist. Kotzt mich total an, die Dämpfer sind ca. 2mm länger als die originalen Dämpfer, die Rocker haben exakt die Maße der Serienteile.

Ich überlege zur zeit, ob ich die GPM Dämpfer zurückgeben soll und stattdessen auf die Integy Piggybacks wechseln soll, vorausgesetzt der Wagen federt dann wieder durch, werde ich das wahrscheinlich so machen, auch wenn mich die Integy Teile incl. der Rocker fast 20€ mehr kosten werden. ( und was die Qualität der Integy Teile angeht, gehen die Meinungen ja auch deutlich auseinander......)

Das Problem als solches wurde schon mal in nem anderen Forum (find gerade den Link nicht) erörtert, die Lösung war dann das verbauen von einstellbaren Pushrods, nur sehe ich das nicht ganz ein, wenn ich Dämpfer kaufe, die spezifisch für den MERV gemacht wurden, dann erwarte ich auch das alles wieder so funktioniert wie vor dem Einbau......oder sehe ich da was falsch? :?:

Mal abgesehen davon, gibt es Alternativen zu den GPM oder Integy Dämpfern? Voraussetzung: Die untere Kappe MUSS geschraubt und NICHT geclipst sein.........!




Mal weg zu den Dämpfern, hin zu den Reifen: Ich habe welche von LRP montiert, und zwar die VTEC Kamikaze 10 (hinten). Die Pellen laufen auf LRP S10 Twister Felgen. Reifenbreite ist etwas geringer als bei den originalen Reifen, aber noch breit genug, der Durchmesser bzw. Umfang ist bis auf wenige mm identisch zu den Oroginal Reifen.

Bin soweit ganz zufrieden damit, vor allem ist der komplette Reifensatz recht günstig, die Reifen hab ich für 6,90€ pro Paar bekommen, die Felgen für 6€ pro Paar. Macht keine 30 € für nen kompletten Satz, finde ich ok!


Außerdem fand noch die originale Traxxas Wheelie-Bar ihren Weg ans Heck des Kleinen, die macht auch Sinn und macht bisher ne ganz gute Figur. (Ich hab bisher nur 2 x 2S 2200mAh 40C Zippy Flightmax Akkus vom Chinesen 8) )



Tja, viel mehr ist noch nicht passiert, mal sehen was im Shop in Bochum noch so auf mich wartet.


Wenn jemand nen guten Vorschlag bzgl. der Dämpferproblematik hat........her damit!!!!





So long,


fitzi
fitzi
 


Re: Neues Mitglied, neuer MERV - Eine Vorstellung

Beitragvon Webghost am Sa 22. Sep 2012, 12:59

Hi

Schöne Vorstellung, Danke !

Zu den Dämpfern hab ich was im anderen Threat geschrieben.
Der Webghost
MCBo ... wir stillen deinen Tuning-Hunger !!
Man kriegt nie eine zweite Chance, um einen ersten Eindruck zu hinterlassen ...
! Nolite te bastardes carborundorum !
Benutzeravatar
Webghost
"Chef"
 
Beiträge: 3434
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 20:52
Wohnort: North-Vest-Ruhr-Area



Zurück zu Minis vorstellen

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron